Newsletter vor den Sommerferien 2017

Liebe  Kinder, Liebe Eltern, Liebe Kollegen,

Das Ende der Schuljahres steht vor der Tür und wir blicken zurück auf ein ereignisreiches und spannendes Schuljahr: Der Tag der Offenen Tür, das Weihnachtsbasteln, die Waldtage, die Biberburg, das Sportfest, das Theater, die Konzerte, die Kunstwoche und noch viele andere tolle Sachen haben uns das Schuljahr verschönert.
Ein großes DANKESCHÖN an alle die, die durch ihren Enthusiasmus und ihr Engagement dazu beigetragen haben, dass unsere Aktionen immer zu  einem  vollen Erfolg wurden !

Die Viertklässler verlassen uns dieses Jahr und wir wünschen Ihnen alles erdenklich Gute auf dem Weg, den sie einschlagen werden.

Nicht nur für die Viertklässler öffnet sich eine neue Tür, auch für Herrn Darimont und für Frau Diebold, die uns dieses Jahr leider verlassen werden. Frau Jochem, unsere Förderschullehrkraft begibt sich ein Jahr auf Reisen. Allen drein wünschen wir neue Erfahrungen, neue Blickwinkel  und vor allem Zufriedenheit. „Wenn man einfach geradeaus läuft, kommt man nicht sehr weit…“ (Der Kleine Prinz, Antoine de Saint Exupéry)

Wir freuen uns auch schon auf unsere neuen Erstklässler, die wir ab nächstem Schuljahr begleiten werden.

Ich wünsche schöne Ferien, tankt Energie auf und das Wichtigste von allem: Habt ganz, ganz viel Spaß!

Suzanne Hettiger-Beck

 

Infos für die Erstklässler

Um 10.00 Uhr findet in der evangelischen Kirche der Gottesdienst statt.
Nach dem Gottesdienst gehen wir in die Turnhalle der Grundschule, wo eine kleine Begrüßungsveranstaltung stattfindet und die Erstklässler ihren Klassen zugeteilt werden.
Danach gehen die Kinder mit ihren Lehrerinnen in ihr Klassenzimmer. Die Eltern können in dieser Zeit, bei Kaffee und Kuchen, die Eltern der Zweitklässler sowie unseren Förderverein kennenlernen.
Was brauchen die Kinder am ersten Schultag? Eine Schultüte, ein gesundes Frühstück und Hausschuhe. (Der Schulranzen ist am ersten Tag nicht erforderlich!)
Wie schaut ein gewöhnlicher Schulmorgen aus?
Um 7.45 ist offener Unterrichtsbeginn,  um 8.00 Uhr müssen alle Kinder in ihrer Klasse sein.

Liebe Eltern, bitte begleiten Sie ihr Kind nicht bis vor die Klasse

Die Kinder frühstücken von 10.00 Uhr bis 10.15 Uhr in ihrer Klasse.
Die Pause geht von 10.15 Uhr bis 11.00 Uhr.
Um 12.30 Uhr ist der Unterrichtsmorgen zu Ende.

Achtung! Bitte parken sie nicht auf unserem Schulgelände! 
Nutzen Sie die umliegenden Parkmöglichkeiten!

 

Infos aus den Klassen   

Im zweiten Halbjahr fieberten die Geparden vor allem dem Biberburgaufenthalt entgegen. Am 8. Mai war es dann endlich so weit und es ging mit dem Bus nach Berschweiler. In der Biberburg angekommen, waren alle sehr erstaunt, denn statt einer mittelalterlichen Burg fanden sie einen neumodischen Flachbau vor. Die Enttäuschung war riesengroß. Es wurde dann aber doch noch alles gut, denn beim Schätze suchen, Boote bauen, Schluchten überqueren,  Völkerballturnier u.v.m. hatten alle großen Spaß. Am Discoabend boten Geparden und Tiger ein buntes Programm dar, und es wurde anschließend kräftig gerockt.
Ein ganz besonderes Erlebnis war für die Geparden die Teilnahme  an den Schultheatertagen Saar beim Theater Überzwerg. Gemeinsam mit den Tigern konnten die Geparden drei weiteren Grundschulen aus dem Saarland ihre Choreographien unter Leitung von Miguel Bejarano Bolivar präsentieren. Zum ersten Mal als Akteur auf der Bühne zu stehen war dann doch etwas ganz Besonderes. Der Applaus war riesengroß und Tiger und Geparden erhielten zahlreiche positive Rückmeldungen. In den Pausen gab es viele Spielangebote auf dem Hof. Nach dem Mittagessen ging es gestärkt und gut gelaunt zur Schule zurück. Alles in allem ein gelungener und abwechslungsreicher Schultag.
Das Abschiedsfest der Vierer fand dieses Jahr am Burbacher Waldweiher statt. Bei viel Sonnenschein wurde kräftig geschwenkt.  Vielen Dank den Viertklasseltern für die Organisation und die tolle Bewirtung! Natürlich wurden auch im Schulgarten wieder Erdbeeren genascht, Salat gepflückt und Kartoffeln gesetzt. Allen helfenden Elternhänden ein großes Dankeschön!

 

Das zweite Schulhalbjahr ist für  alle im Handumdrehen verflogen und es steckt voller wunderbarer Erinnerungen. Zu Karneval hatten die Tiger alle einen Ohrwurm („Ich hab  'ne Zwiebel auf dem Kopf …)  und plötzliche Heißhungerattacken auf einen Döner. Außerdem haben sie sich  auf eine Parkplatzdemo vorbereitet, die  leider ins nächste Schuljahr verschoben werden muss.  Also liebe Eltern, fühlt euch vorgewarnt: Die Tiger werden bald protestieren für einen sicheren Schulweg rund um den Schulparkplatz! Bei den Frühlingswaldtagen mit Annemarie haben die Kinder  nachgespielt was für ein enormes Kraftwerk so ein Baum tatsächlich in sich birgt, und alle durften Birkenwasser probieren. Den letzten Waldtag haben die Tiger  am Weiher verbracht und Annemarie sowie die Viertklässler mit kleinen selbstgebastelten Bötchen vollbepackt mit guten Wünschen verabschiedet. Das größte Highlight des Jahres war natürlich der Aufenthalt in der Biberburg. Zusammen mit den Geparden konnten die Tiger eine herrliche Woche lang miteinander spielen, den Wald erkunden, Wissenswertes über den Biber erforschen, sich im Tischkicker und Völkerball miteinander messen, grillen, Boote bauen, am Bach spielen, die Sonne genießen und einfach nur die Beine baumeln lassen. Am letzten Abend haben alle eine richtige Aufführung veranstaltet, bei der getanzt, gelesen und gesungen wurde. Danach gab es Disko. Kurzum, die Biberburg wird für  jedermann unvergessen bleiben!
Kaum zurück, war die Tigerklasse schon zu den Saarländischen Theatertagen am Theater Überzwerg eingeladen. Dort konnten sie zeigen, was sie  bei ihrem Projekt mit Miguel jeden Mittwoch so treiben. Alle Gäste durften  auch Projekte von anderen Schulen anschauen und einander Rückmeldung geben. Lecker Mittagessen und Spiele sowie ein Verkleidungszimmer mit Klamotten aus dem Theaterfundus gab es auch. Zu guter Letzt ist die Klasse  sogar im Fernsehen gelandet!  Am Sonntag lassen wir nun das Jahr bei unserem Tigerabschiedsfest am Burbacher Weiher ausklingen. Was für eine aufregende Zeit! Jetzt sind wir reif für die Ferien! Endlich Kraft tanken für das nächste spannende Schuljahr!

 

Die Zeit zwischen den Weihnachtsferien und den Sommerferien verging für die Löwen wie im Flug. Sie können auf eine schöne, aufregende und harmonische Biberwoche zurückblicken. Nachdem der letzte Waldtag auf Grund des schlechten Wetters dreimal verschoben werden musste, hatten die Löwen dann endlich Glück und haben bei schönem Wetter  einen tollen Tag verbracht. Seit einigen Wochen üben die Löwen mit Jessica einen Flaschentanz für die Sommerferienfeier. Auch im nächsten Schuljahr haben sie  mit Jessica ein Musikprojekt und sind schon ganz gespannt, was sie sich für uns überlegt hat. Nun verabschieden die Löwen  fünf Viertklässler  und  wünschen ihnen  viel Freude und Glück an der neuen Schule!

 

In der vorletzten Schulwoche fand in der Fledermausklasse das 9. Kunstprojekt statt. Es ging um die Dschungelbilder des Malers Henri Rousseau. Die Fledermäuse haben den Tropenwald im Luisenpark in Mannheim erforscht und die verschiedenen Tropenpflanzen abgezeichnet. Das war ein heißer, anstrengender Tag für alle Kinder, den die Klasse im tropischen Wasserspielplatz beendet hat. Die nächsten Tage standen ganz unter der Farbe „Grün“.  Alle haben die unterschiedlichsten Grüntöne gemischt, Blätter und Pflanzen gemalt, sich Tiere ausgedacht, die vielleicht im Tropenwald leben können und daraus eine Bühnencollage in einer Holzkiste gemacht. Es wurde viel geschnippelt, geklebt, gelacht  und bei tropischer Hitze geschwitzt. Zu jedem Kunstwerk schrieben die Kinder  eine Geschichte und erstellten einen Katalog. Am Montagabend gab es für alle eine große Ausstellung mit Sektempfang.

 

Alle Kinder müssen nun am Waldtag nicht mehr schwere Lasten durch den Wald tragen. Der Förderverein hat den Kindern einen supertollen Bollerwagen und jede Menge Waldwerkzeug gespendet. Vielen Dank!!

 

Die Viertklässler konnten dank der Spende des Fördervereins zum Abschluss des Schuljahres  ins Kino gehen. Selbst für die Fahrtkosten war noch gesorgt. Herzlichen Dank auch an Frau Lauer, die der Gruppe eine Sondervorstellung  von "Gregs Tagebuch" ermöglicht hat. Der Film  hat sowohl den Kindern wie auch der Lehrerin gleichermaßen gut gefallen und alle haben sich noch lange köstlich amüsiert.

 

Infos aus der Nachbetreuung

Auch für die Nachbetreuung geht das Schuljahr zu Ende und die letzte Ferienbetreuung steht mit einer enormen Anmeldung vor der Tür.45 Kinder wollen einen Teil der Ferien mit uns verbringen. Das ist schön  und wird sehr spannend werden.
In den AGs wird nur noch gefeiert und das Zirkusprojekt hat beim diesjährigen Zirkusfestival einen Reinerlös von 352,73€ erzielt. Hiermit nochmals herzlichen Dank an alle Spender!!!!!!  Auch dieser Tag wird für ALLE Kinder , Eltern und auch uns wieder unvergesslich bleiben.
Silvana Mohr hat die Ausbildung zur Erzieherin mit Erfolg abgeschlossen und  wird die Nachbetreuung  zum Schuljahresende verlassen.   Adrian Peplinski, der  einigen Eltern noch bekannt ist, wird im neuen Schuljahr sein  Anerkennungsjahr bei der Nachbetreuung absolvieren und das Team bereichern.

Infos vom Förderverein

Ein besonderer Dank geht an Frau Ruth Arenz und Frau Eva Garcia, für die der Vorsitz von unserem Förderverein in den letzten vier Jahren nicht nur ein Ehrenamt, sondern eine große Herzensangelegenheit war, welcher sie sich mit sehr viel Engagement, kreativen Einfällen und Zeit gewidmet haben. Die Zusammenarbeit mit euch war immer mehr als angenehm, darum kann das DANKE nicht groß genug sein! Wir werden euch vermissen! Gleichzeitig sind wir froh, dass wir mit Bernadette Karl und Torsten Meyer neue Vorsitzende gefunden haben, die das Weiterbestehen unseres Fördervereins ermöglichen und unterstützen. DANKE auch euch für diese Bereitschaft! Und natürlich auch ein DANKE an unsere Kassenwartin, Frau Tania Roth, die alle Finanzen im Blick und im Griff hat und sich bereit erklärt hat, das Amt weiterzuführen.

In diesem Jahr hat der Förderverein unsere Schule unterstützt mit: 300€ pro Klasse, neuen Arbeitsteppichen, Waldwerkzeug und einem sehr chicen Bollerwagen sowie Gartengeräten, Buskosten für den Biberburgtransport, Obst- und Getränkeerfrischung bei den Bundesjugendspielen. Danke auch an alle Fördervereinsmitglieder, die aktiv mithelfen oder einfach nur stilles Mitglied sind! Wir brauchen Sie!
 
Wir wünschen allen Schülern und ihren Eltern, dass sie ihre Sommerferien genießen und voller Energie ins neue Schuljahr starten können.                                                                                                                           

Schöne Sommerferien   wünscht Ihnen                                            
Ihr Lehrerinnen- und FGTS-Team