Hort

Freiwillige Ganztagsschule der Maria Montessori Grundschule Rußhütte

An saarländischen Schulen können Kinder der Grund- und weiterführenden Schulen seit 2002 im Rahmen des Konzepts der Freiwilligen Ganztagsschule betreut werden. Seit dem Schuljahr 2011/2012 ist die Caritas Jugendhilfe Margaretenstift Träger der Freiwilligen Ganztagsschule der Maria Montessori Grundschule in Saarbrücken. Damit trat sie die Nachfolge des Elternvereins „Schulkinder KOOP“ an, der bereits seit 1990 eine Nachmittagsbetreuung für die Kinder der Grundschule Montessori betrieb.

Das Margaretenstift ist eine traditionell-innovative Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung, die als pädagogisch-therapeutische Fachstelle ganzheitliche Hilfen zur Erziehung für Mädchen und Jungen und deren Familien anbietet. Die so genannten Integrativen Hilfen des Margaretenstiftes verstehen sich als flexible Hilfen, die sich prozessual an die Entwicklungen der Kinder/Jugendlichen und der Familien anpassen.

Seit 2002 ist die Jugendhilfeeinrichtung zudem Kooperationspartner des Ministerium für Bildung sowie des Regionalverbandes Saarbrücken als Träger von Schoolworker (Schulsozialarbeit) und Freiwilliger Ganztagsschule. An der Gemeinschaftsschule Bruchwiese, der Gesamtschule Ludwigspark sowie der Förderschule Lernen Ludwigsberg stellen Schoolworker das pädagogische Bindeglied zwischen Schule und Jugendhilfe dar.

An der Grundschule Montessori werden seit November 2013 im Neubau der Nachmittags-betreuung ca. 100 Mädchen und Jungen von pädagogischen Fachkräften (ErzieherInnen) betreut.  

GebäudeDer Empfang

Pädagogische Grundlagen und Ziele

Wir sind Teil der Maria Montessori Schule und kooperieren mit den LehrerInnen. Die Montessori Pädagogik bildet das zentrale Fundament unserer Arbeit. Folgende Kernaussage bildet das Grundverständnis unserer Arbeit:

„Kinder besitzen von Geburt an Lebensfreude. Es ist die Aufgabe von uns Erwachsenen, diese zu erhalten. Und das Faszinierende daran, die Lebensfreude der Kinder kommt zu uns zurück und beschenkt uns.“

( Wolfgang Tyssen, Maria Montessori Gesamtschule Krefeld) 

Maria Montessori stellt in ihrer Pädagogik das Kind und seine individuelle Entwicklung in den Vordergrund. Dies geschieht aus ihrer grundlegenden Überzeugung heraus, dass „der einzige sichere Führer der Erziehung darin besteht, die Persönlichkeit des Kindes zu fördern.“

(Zitat M.Montessori) 

Die vertrauensvolle und enge Zusammenarbeit mit den Eltern ist uns ein zentrales Anliegen. Nur gemeinsam können wir die Kinder auf ihrem Weg sicher begleiten. Im Rahmen der Elternarbeit bieten wir regelmäßige Elterngespräche an.

Darüber hinaus findet mindestens einmal pro Jahr ein Elternabend statt.

Das gemeinsame Leitbild der Freiwilligen Ganztagsschule und der Maria Montessori Grundschule Saarbrücken ist der Kernaussage der Montessoripädagogik entnommen:

Hilf mir es selbst zu tun!

Pinnwand

Kind

Wir respektieren die Persönlichkeit des Kindes und begegnen ihr mit Achtung. Wir unterstützen jedes Kind in seiner Entwicklung zu einem eigenverantwortlichen, sozialkompetenten und selbstbewussten Menschen.

Wir

Wir bieten durch unser pädagogisches Konzept, welches durch klare Strukturen und eine liebevolle Beziehung zu den Kindern geprägt ist, einen besonderen Lebens- und Erfahrungsraum, in dem die Kinder sich sicher und wohl fühlen.

Mittagessen

Wir bieten nach Schulschluss eine warme Mittagsmahlzeit. Im Rahmen unseres Anspruchs, den SchülerInnen soziale Kompetenzen zu vermitteln, achten wir dabei auf einen ruhigen und geordneten Ablauf, der allen ermöglicht, in Ruhe und entspannt zu essen. Es gibt einen täglichen Tischdienst, der freiwillig ist und am Ende eines Schuljahres honoriert wird. Die Mahlzeiten liefert der Cateringservice des Unternehmens „ Leckerschmeck“. Dies entspricht selbstverständlich den Richtlinien der DGE. In Zusammenarbeit mit diesem Betrieb achten wir auf ein ausgewogenes und gesundes Angebot.

Mittag Essen

Hausaufgaben

Die Hausaufgabenzeit an Schultagen umfasst 2 Stunden an vier Tagen pro Woche. In dieser Zeit werden von allen Kindern die Hausaufgaben angefertigt. Innerhalb dieser Hausaufgabenphase wird das LehrerInnen Team von einem Betreuer der FGTS an einem Tag unterstützt.

Ranzen Regal

Projekte

In der FGTS finden an verschiedenen Tagen Projekte statt. Die Themen dieser Projekte werden mit den SchülerInnen gemeinsam bestimmt und umgesetzt. Sie werden sowohl vom Betreuungsteam, als auch von außerschulischen Partnern organisiert und durchgeführt.

  • Fußball
  • Kunst
  • Theater
  • Yoga
  • Zirkus

ProjekteMasken

Ferienbetreuung

In nahezu allen Ferienwochen (Herbst, Fasching, Ostern, Sommerferien) findet eine Ferienbetreuung ganztägig von 7:45 Uhr -17:00 Uhr statt. Lediglich an 26 Schließtage sind die Türen der Betreuung geschlossen.

Ferienbetreuung

Inklusion

Unser Ziel ist es, das alle Kinder mit ihren individuellen Stärken und Schwächen in unterschiedlichen Bereichen auf unterschiedlichen Niveaustufen von- und miteinander lernen. Alle sind gleich und alle sind verschieden, keiner wird ausgeschlossen! Um eine adäquate Betreuung zu gewährleisten, sind wir in enger Kooperation mit den freien Trägern der Jugendhilfe, die Integrationshilfe anbieten und Betreuungspersonal bereitstellen.

Anmeldung

Sofern es freie Platzkapazitäten gibt, ist eine Anmeldung in der FGTS jederzeit möglich. Fragen diesbezüglich können während der Öffnungszeiten direkt an die Teamleitung gerichtet werden.

Kosten

Die Kosten umfassen eine monatliche Betreuungsgebühr von 60,-€ pro Monat und einen Beitrag für das Mittagessen von 3,30 € pro Tag sowie evtl. Materialkosten für Projektarbeiten und Ferienbetreuung.

Adresse

Am Hof 28-30
66113 Saarbrücken
Tel:  0681 - 4 33 95