Kunstworkshop "FRANCO PUXEDDU "

FRANCO PUXEDDU zu Gast bei den Löwen
der Maria Montessori Grundschule

Der bekannte Künstler und Bildhauer Franco Puxeddu aus Italien ließ es sich nicht nehmen, seinen Enkel Giorgio und der Löwenklasse in der Maria Montessori Grund-schule Saarbrücken-Rußhütte  einen Besuch abzustatten. Stolz stellte Giorgio den

berühmten Opa seiner Klasse vor, die den Künstler aufgeregt und mit Beifall begrüßte. 

Der Maestro führte im Gepäck einige seiner Arbeiten, Skulpturen und Reliefs mit. Denn „Giorgios Opa“, wie ihn alle Kinder hier nennen, hat seine Leidenschaft und Begabung zum Beruf gemacht und ist ein überaus angesehener Bildhauer und Künstler.

Ein Exemplar seiner Kunst hat in einer Dauerausstellung im Modern Art Museum des Vatikans seinen Standort gefunden. Viele andere fanden ihren Platz in renommierten Museen und privaten Sammlungen. Als Material für seine harmonischen und künstlerischen Werke verwendet er vornehmlich Terrakotta, Basaltstein, Granit, Marmor oder Holz.

An der Maria Montessori Grundschule gab Maestro Puxeddu nicht nur einen Einblick in seine Arbeit und seine künstlerischen Werke, er suchte zudem den Kindern der Klassenstufe 1 bis 4, den Umgang mit seiner Kunst näherzubringen.

Nach der anfänglichen Materialkunde sowie einer Einführung in die Technik des plastischen Gestaltens, erfolgte die Modellierung von Dinosauriern, Löwen, anderen Fantasietieren und weiteren schönen Objekten. Nach einer gewissen Trockenzeit werden die Skulpturen der Schüler im Brennofen bei 900 Grad gebrannt und mit Naturfarben bemalt.

Die Kinder der Löwenklasse arbeiteten mit dem Maestro begeistert mit und verwirklichten eigene tolle Ideen. Giorgios Vater Peter Neisius übersetzte die Anregungen des Scultore während des eintägigen Workshops und gemeinsam freuten sie sich über die Unterstützung der Schulleiterin, Frau Marie-Christine Jost.

Die Löwen der Maria Montessori Grundschule hatten einen unvergesslichen Tag und freuen sich auf weitere tolle Workshops, die „Giorgios Opa“ ankündigte.